Weinreb Stiftung

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Inhalt:

Bücherliste

Zur Bücherliste

Friedrich Weinreb "Das chassidische Narrenparadies und andere Schriften"

Friedrich Weinreb

Herausgegeben von Christian Schneider

386 Seiten. Gebunden. Format: 13,2 x 21,2 cm.
ISBN 978-3-905783-10-0
CHF 45.90

Buch bestellen
Buch bestellen Schweiz und Fürstentum Liechtenstein:
In den Warenkorb
Österreich: Die Bücher können bestellt werden über buchhandlung.a.w@aon.at
Deutschland und übrige Länder: Wir bitten Sie, die Bücher in Ihrer Buchhandlung zu bestellen

Details zu diesem Buch

Der originelle und in seiner Hintergründigkeit vielleicht tiefsinnigste Beitrag dieses Buches, den Friedrich Weinreb 1983 für ein Sammelwerk verfaßte, hat den Titel geliefert. Nun ist "Das chassidische Narrenparadies" ebenso neu zu entdecken wie z.B. auch der in einer heute kaum mehr zugänglichen Zeitschrift im Jahr 1969 erschienene Aufsatz "Der Bericht von der Schöpfung" - ein Kommentar zu "Bereschith", dem ersten Wort der Thora – oder umfangreiche Studien wie "Die Symbolik im jüdischen Alltag" oder "Gedanken über den Tod in der jüdischen Überlieferung".
Die 23 Beiträge dieses Bandes wurden zwischen 1966 und 1984 verfaßt, der erste, "Das Verborgene im Buch Esther", für die 8. Symboliker-Tagung in Arnoldshain, der letzte, "Des Rebben Wirklichkeit", für die Zeitschrift "Erwachsenenbildung". Alle Beiträge sind in Jahrbüchern, Zeitschriften, Sammelwerken, als Privatdrucke, Katalogtexte oder Einzelhefte erschienen und bis auf wenige Ausnahmen heute nur schwer oder gar nicht mehr zugänglich.
Die Aufsätze bezeugen auch das lebhafte Interesse der verschiedensten Kreise und Institutionen an Weinrebs umwälzender Sicht auf Bibel, Mensch und Welt. So war Weinreb 1971, 1972 und 1975 als Redner zum "Engadiner Kollegium" eingeladen: "Der gesamte Mensch in der jüdischen Mystik", Das Unendliche im Menschen in der Sicht der jüdischen Überlieferung", "Die Befreiung des Menschen in religiöser Sicht"; aber auch Wirtschaftsverbände ( "Lebensgestaltende – lebensbestimmende Konstanten", 1975), Konzerne ( "Betrachtungen über den Sinn des Unternehmens", 1976) oder das Kinder- und Jugendhilfswerk Salem ("Das Religiöse im Menschen als Grundlage seelischer und körperlicher Gesundheit", 1973) konnten Weinreb für ihre Veranstaltungen und Publikationen gewinnen.